Digital AG

Unsere Digital AG begleitet die Konfizeit. Wir arbeiten mit Kamera, Ton und Licht – also mit Technik, aber auch mit Geschichten und Berichten am Set und mit Menschen – also auch künstlerisch. Wir wollen Videos oder Audiobeiträge erstellen, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit machen.

Du bringst dich mit deinen Interessen ein und kannst dein Wissen erweitern. Du kannst selbstständig arbeiten aber auch in einem Team. Wir treffen uns einmal im Monat. Wir lernen typische Medien-Bereiche kennen und du kannst sie ausprobieren. Wir starten mit kleinen Projekten und bauen ein Studio auf.

Wir treffen uns ca. monatlich – freitags – in Lieme
Ort: Jugendhaus, In der Ecke 14, 32657 Lemgo
Start: 5. November 16:00 – 18:00 Uhr
und dann legen wir weitere Termine fest.

Hast du Lust? Dann bewirb dich mit einem kleinen Beitrag. Mit einem Foto oder einer Audioaufnahme, mit einem Kurzfilm oder einer kleinen Geschichte, mit … deiner kreativen Idee. Wir wollen verstehen, was dich interessiert an einer Digital-AG in der Gemeinsamkirche.
Schick deine Bewerbung an: Fred.Niemeyer@gemeinsamkirche.de

Hier sind Anregungen, wie du dich einbringen kannst:

Skills und Aufgaben in der Digital-AG:

Drehbuch

Du hast Phantasie und schreibst gerne Geschichten oder Erzählungen. Du hast eine Idee, welche Aktion wir begleiten und wie wir es angehen. Dann könntest du dich damit einbringen:

Ein Film braucht eine Geschichte, Handlung und Dialoge, Orte und Stimmungen. Die Dramaturgie muss dann in einzelne Szenen gegliedert werden – das Storyboard mit den einzelnen Blickwinklen der Kamera (Shots). Evtl braucht man auch einen Drehplan.
» Tipp1 » Tipp2

Regie

Du hast einen künstlerischen Plan und kannst Menschen motiovieren und anleiten. Dann könntest du dich damit einbringen:

Die Regie übernimmt die Leitung beim Erstellen des Films. Das bedeutet das Drehbuch kennen, die Menschen vor der Kamera anleiten, alle Mitarbeitenden hinter dem Set leiten (Tontechniker*innen, Kameramann/frau, Cutter*innen …)
» Tipp1 » Tipp2

Ton-Technik und Musik

Du kannst gut (zu)hören und auch Lust an Technik. Dann könntest du dich damit einbringen:

Der gute Ton ist der wichtigste Bestandteil der Verständlichkeit und Musik beeinflusst die Stimmung. Es geht um Mikrofone und Recorder, Musik und Geräusche, um wav und mp3, Dezibel und Frequenzen, Rauschunterdrückung und Mischpulte.
» Tipps

Licht

Du hast ein gutes Auge für Licht, Schatten und Farben. Dich interessiert, wie man etwas beleuchtet und so ausleuchtet, dass andere sehen können. Dann könntest du dich damit einbringen:

Ohne Licht gibt es kein Bild, darum ist die Beleuchtung sehr wichtig. Es geht um Stimmungen, den richtigen Zeitpunkt bei Tageslicht und die richtige Wahl der Lampen. Die Geräte müssen richtig plaziert und dosiert werden. Das Haupt- und ein Spitzlicht, oft auch ein Füll- oder Akzentlicht.
» Tipps

Kamera

Du hast ein gutes Auge für Perspektiven und Bildausschnitte, aber auch an Technik. Dann könntest du dich damit einbringen:

Denn es geht um die verschiedenen Kameratypen und Objektive, die Bedienung und das Wissen der richtigen Belichtung und Schärfe, aber auch um die Kameraführung und Bildausschnitte, Einstellungen und Perspektiven, um Iso- und um Shutter-Werte.
» Tipps

Location und Ausstattung

Du hast ein Gespür für die Wirkung von Orten und ein Händchen für die kleinen Details. Dann könntest du dich damit einbringen:

Filme brauchen einen Ort und Raum, aber auch die passende Einrichtung und Dekoration. Und oft machen Requisiten und die Ausstattung ein Video stimmig oder öde.
» Tipp1 » Tipp2

Moderation und Akteure

Du traust dich vor die Kamera und gibst der Handlung Stimme und Persönlichkeit. So einfach und so vielfältig. Dann könntest du dich damit einbringen: Denn es könne ja nicht nur alle hinter der Kamera arbeiten 🙂
» Tipp

Grafik

Du hast ein Gespür für Formen und Proportionen, du arbeitest mit dem PC oder Tablet und manchmal auch mit dem Zeichenstift. Dann könntest du dich damit einbringen:

Auf YouTube braucht ein Video ein Thumbnail. Aber auch die Schrift in einem Flyer oder ein Foto auf der Webseite ist alles eine Frage der Grafik. Dafür braucht es ein gutes Auge, Geschmak und die richtige Software.
» Tipps

Schnitt

Du hast Lust auf echtes Handwerk – am PC – und gibst einem Film den richtigen Schliff. Dann könntest du dich damit einbringen:

Sind Bild und Ton im Kasten beginnt die Nachbearbeitung. An einem PC / Laptop mit der Schnittsoftware -wir nutzen die Profi-Software Davinci Resolve- werden die Filmaufnahmen zusammengefügt oder gekürzt, der Ton verbessert oder ergänzt. Das heißt aus dem Rohmaterial entsteht ein fertiger Film – mal 60 Sekunden und mal 20 Minuten lang.
» Tipps

Öffentlichkeitsarbeit und Social Media

Du magst Texte schreiben und veröffentlichen. Dich interessiert das Handwerk des Journalismus und du willst verstehen, wie Information und Öffentlichkeitsarbeit funktioniert. Dann könntest du dich damit einbringen:

Auf unserer Webseite und unserem YouTube-Kanal veröffentlichen wir Bilder und Texte – aber Daten brauchen Schutz. Bad News sind nicht immer gut und Fake-News nicht immer leicht zu erkennen. Wer auf einen Instagram-Account ein Posting oder eine Story veröffentlicht, braucht Bilder und kurze Texte, aber auch ein Gefühl für Öffentlichkeitsarbeit.
» Tipps