Info

Projektvorbereitung

Unter dem Titel “Kirche auf dem Weg nach 2030″ diskutieren wir in der Lippischen Landeskirche seit Jahren Maßnahmen und Schritte für die Zukunft. Wie können wir den Wandel inhaltlich und strukturell gestalten?

Im November 2018 verabschiedet die Synode ein Konzept für Erprobungsräume, in denen Projekte für diesen Weg entwickelt und erprobt werden können. Die Landeskirche wird Projekte finanziell fördern und inhaltlich unterstützen.

Durch viele Vorerfahrungen erprobter Zusammenarbeit in unserer Region als verläßliche Nachbarschaft und regelmäßige, gemeinsame Gottesdienste ermutigt, beginnen wir erste Gespräche und Ideen einen Erprobungsraum zu gestalten. Wir möchten weitere Erfahrungen in der strukturellen Zusammenarbeit als selbstständige Gemeinden in einer gemeinsamen Region sammeln und vertiefen. Ausgangspunkt soll die Konfirmandenarbeit, Jugendgottesdienste und damit verbundene Arbeitsfelder sein.

Im Frühjahr 2019 ist unsere Projektskizze fertig. Im Herbst verabschiedet die Landeskirche die Bewerbungsmodalitäten. Wir bewerben uns mit dem Projekt Gemeinsamkirche und werden für das Auswahlverfahren im Frühjahr 2020 zugelassen.

Wir arbeiten die Projektskuzze zu einem ausführlichen Projeaktantrag mit dem detailierten Konzept, Zeit- und Budgetplan aus. Im April 2020 wird er genehmigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.